Bräunungsdusche

Die Bräunungsdusche – innerhalb von Sekunden den Sommer auf der Haut spüren

Auf Modefotos und auf den Laufstegen verfügen die Models immer über eine perfekte Urlaubsbräune. Doch dabei handelt es sich wie bei vielen Aspekten der Modebranche nur um eine gut geglückte Illusion, wie beim neuesten Trend der Makeup Artisten aus Hollywood, der Bräunungsdusche. Mit dieser werden Farbpigmente gleichmäßig auf die Haut aufgesprüht. Dies kann entweder vollautomatisch oder auch mit einer Air Brush Pistole erfolgen. Unabhängig von der Methode sollten die Ergebnisse jedoch immer gleichmäßig ausfallen und dadurch sehr natürlich aussehen.

Die Vorteile einer Bräunungsdusche für den perfekten Sommerteint

Die Vorteile einer Bräunungsdusche beginnen bereits bei der mittlerweile sehr guten Verfügbarkeit. Sowohl

  • Solarien
  • Spas
  • Wellnesshotels oder auch
  • Freizeitbäder

bieten immer öfter auch Bräunungsduschen in ihren Wellnessbereichen an. Bei dieser erhalten auch helle Hauttypen, ohne ihre Haut der schädlichen UV-Strahlung auszusetzen, eine schöne braune Farbe, die dennoch natürlich aussieht. Dies spricht besonders Personengruppen an, welche auch mit Sonnenschutz sehr leicht einen Sonnenbrand erhalten oder bei denen eine familiäre Vorbelastung zu Hautkrebs besteht. Die künstliche Bräune aus der Bräunungsdusche ist zudem nicht auf eine bestimmte Zeit wie etwa den Sommer beschränkt. Zu jeder Jahreszeit kann so mit der passenden Bräune für Urlaubsstimmung beim Blick in den Spiegel gesorgt werden. Zudem wird für die Bräunungsdusche nur ein geringer Zeitaufwand benötigt. Steht etwa am Abend eine Feier oder am nächsten Morgen eine Hochzeit auf dem Terminplan kann die Bräunungsdusche leicht auf die Mittagspause verlegt werden.

Worauf bei der Verwendung einer Bräunungsdusche geachtet werden sollte

Da es sehr unterschiedliche Modelle von Bräunungsduschen gibt, die prinzipiell fast alle nach dem do it yourself Prinzip arbeiten, ist es wichtig, qualifiziertes Personal vorzufinden, welche die nötigen Tipps und Tricks für die Verwendung geben können. Das gilt besonders für die Auswahl des passenden Farbtons. Dieser sollte zum Typ passen, um auf der Haut weder zu unnatürlich noch unsichtbar zu wirken. Wichtig ist es zudem, dass die Bräunungsdusche nicht nur Farbpigmente auf der Haut verteilt, sondern auch pflegende Substanzen wie Aloe Vera oder Grüner Tee. Ob die Bräunungsdusche dagegen auch Duftstoffe verbreiten soll, ist reine Geschmackssache und ändert an dem entstehenden Farbton auf der Haut meist nichts. Weiterhin ist es empfehlenswert die Hinweise auf der Bräunungsdusche aufmerksam zu lesen, damit die Farbe nicht auf helle Kleidung abfärbt oder in der Sauna einfach ausgeschwitzt wird.